Behandlung & Leistungen

Mit unserer Erfahrung und unserer hochmodernen Dentaltechnik reduzieren wir mögliche Unannehmlichkeiten auf ein Minimum.

In ausführlichen Beratungsgesprächen werden Sie über den bevorstehenden Eingriff informiert und bekommen Alternativen vorgestellt. So wissen Sie, was Sie erwartet und Sie erhalten eine individuelle und adäquate Behandlung.

Füllungen

 

Für Zahnfüllungen verwenden wir kein Amalgam. Die bei uns eingesetzten Füllstoffe sind nicht nur gesundheitlich unbedenklicher, sondern erfüllen auch viel besser kosmetische Ansprüche. Mit dem computergestützten CEREC-System fertigen wir z.B. passgenaue Keramikinlays.

Brücken, Prothesen, Implantate

 

Bei Zahnverlust helfen Brücken oder Prothesen aus unserem hauseigenen Meisterlabor, die fehlenden Zähne zu ersetzen. Noch bessere Ergebnisse erzielen Implantate. Eine in den Kieferknochen eingesetzte künstliche Zahnwurzel sorgt für den festen Halt des Zahnersatzes. Die hohe Belastbarkeit, lange Lebensdauer und das komfortable Tragegefühl sind neben ästhetischen Vorteilen die Pluspunkte dieser Methode, die Sie in unserer Praxis in Anspruch nehmen können.

Laserbehandlung

 

Im Rahmen der Chirurgie, der Wurzel- und Zahnbettbehandlung lassen sich mithilfe der Lasertechnik hervorragende Ergebnisse erzielen. Insbesondere bei der Operation der Lippen- und Zungenbändchen von Kindern erweist sich dieses schmerzarme und nahtlose Verfahren als besonders schonend und unkompliziert.

Die Bakterienreduktion durch die Anwendung des Lasers bei der Wurzel- und Zahnbettbehandlung führt zu einer schnelleren und unproblematischeren Heilung.

Prophylaxe, Air-Flow

 

Zahnfleischentzündungen greifen unbehandelt den Kieferknochen an und bedrohen den festen Halt der Zähne. Damit es nicht so weit kommt, zeigen wir Ihnen in der Individualprophylaxe den Weg zur vorbildlichen Mundhygiene. Zudem führen wir professionelle Zahnreinigungen schmerzarm mittels Ultraschall durch.

Zähne sollen nicht nur gesund sein, sondern auch schön. Hartnäckige Tee-, Kaffee- und Nikotinbeläge auf den Zähnen entfernen wir per Air-Flow. Mit auf den Zahn geklebten hauchdünnen Verblendschalen, sogenannten Veneers, können wir Form und Farbe der Frontzähne korrigieren. Hellere Zähne erhalten Sie durch das Bleaching-Verfahren, das wir Ihnen ambulant in unserer Praxis anbieten oder das Sie unter unserer fachkundigen Anleitung zu Hause selbst durchführen können.

Endodontie

 

Sind Zähne bis in die Wurzel geschädigt, kann die moderne Endodontie (Wurzelbehandlung) heute oft die Entfernung der betroffenen Zähne verhindern. Im Rahmen einer Wurzelbehandlung wird die innere Anatomie der Zahnwurzel freigelegt, der Zahnnerv entfernt und der entstandene Hohlraum exakt bis zur Wurzelspitze gefüllt.

 

Dabei erfolgt eine mechanische Aufbereitung des Wurzelkanals mit Hilfe von filigranen Instrumenten und eine chemische Aufbereitung mit Spülungen und Medikamenteneinlagen.

 

Röntgenologische sowie gegebenenfalls elektronische Längenmessungen des Wurzelkanals, während und nach der Aufbereitung, helfen, den Behandlungserfolg langfristig zu sichern.

 

Mit modernen Wurzelfüllmaterialien lassen sich die Wurzelkanäle vollständig und dicht verschließen. So bildet die Endodontie, in Kombination mit einer anschließenden Überkronung, ein stabiles und dauerhaftes Ergebnis.

Parodontologie

 

Die Parodontitis (umgangssprachlich „Parodontose“) ist eine entzündlich-bakterielle Erkrankung des Zahnbettes. Sie ist bei Erwachsenen die häufigste Ursache für Zahnverlust! Die Krankheit verläuft schleichend und verursacht zunächst keine Schmerzen.
 

Es ist der wissenschaftliche Nachweis erbracht, dass eine unbehandelte Parodontitis einen erheblichen Risikofaktor für die Gesundheit darstellt: Das Risiko für Herzkreislauferkrankungen oder Komplikationen in der Schwangerschaft steigt. Darüber hinaus sind Wechselwirkungen zwischen Parodontitis und Diabetes bekannt.
 

Ziel der Therapie ist die dauerhafte Beseitigung der chronischen Entzündungen in den durch die Parodontitis entstandenen Zahnfleischtaschen. Bei der so genannten Vorbehandlung erfolgt eine professionelle Zahnreinigung und die Beseitigung von Schlupfwinkeln für Bakterien (z.B. überstehende Füllungs- und Kronenränder). Entscheidend für den Erfolg der Therapie ist außerdem die Aufklärung über die individuelle Mundhygiene und ihre Einübung (Mundhygienetricks).
 

Anschließend erfolgt die Tiefenreinigung der Zahnfleischtaschen. Hierbei werden die Wurzeloberflächen gereinigt und geglättet sowie die Bakterien und der Biofilm aus den Zahnfleischtaschen entfernt. Dies geschieht unter örtlicher Betäubung und ist praktisch schmerzfrei. Bei schweren Parodontitisformen kann es sinnvoll sein, eine mikro­biologische Testung durchzuführen und Antibiotika einzusetzen. Empfehlenswert ist auch eine Laserbehandlung als Ergänzungstherapie (kostenpflichtige Zusatzleistung).
 

Ist der Knochenabbau schon weit fortgeschritten, sollte (muss) im Anschluss durch chirurgische Eingriffe neues Knochengewebe aufgebaut werden (Zurückzüchten eigenen Knochens).
 

Eine Parodontitis ist und bleibt ein lebenslanger „Pflegefall“. Für einen dauerhaften Erfolg sind eine regelmäßige Nachsorge (UPT / untestützende Paradontitis-Therapie) mit schmerzfreier Nachreinigung der Zahnfleischtaschen (Biofilmentfernung) alle 3–6 Monate und eine ausgezeichnete häusliche Zahnpflege von entscheidender Bedeutung.

Dr. med. dent. Frank Hofmann

Kettelerstraße 1

59368 Werne
Tel. 02389.53 46 05

 

Öffnungszeiten

Mo. & Do.: 8.00 bis 19.00 Uhr

Di.: 9.00 bis 19.00 Uhr

Mi. & Fr.: 8.00 bis 14.00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarzt Dr. Frank Hofmann